Startseite
  Über...
  Archiv
  Motocross
  WM Spiele
  Das bin ich ?!
  Klassenfoto
  SCHEISSEGAL
  Jugendschmutzgesetz
  Alkohol an Minderjährige
  Unser Sauflied Nr1
  Songs
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Laui's HP
   Anna-Lisa
   Annas HP
   Heilige-Lieder
   Google

http://www.tsukahara-festival.de/festivalpage.php?target=news

https://myblog.de/redriven

Gratis bloggen bei
myblog.de





Danke:
Es ist an der Zeit
Euch folgendes zu sagen
Euch die ihr uns antreibt
Seit mehr als zwanzig Jahren

Mit eurer Hilfe
Schrieben wir Geschichte
Die Geschichte der Onkelz
Und ihrer Neffen und Nichten

Wir werden niemals, niemals auseinander gehen
Wir werden immer, immer zueinander stehen
Ihr sollt wissen
Das wir niemals vergessen
Wer unsere Freunde sind

Unsere Welt ist eure
Könnt ihr das verstehen
Unsere Freude ist
Die eure zu sehen

Danke für alles
Für diesen Traum
Dieses Privileg
Für die gute Gesellschaft
Auf einem langen Weg

Keine Amnestie für MTV:

Die Industrie und ihre Helfer
Verkaufen euch für dumm
Sie servieren
Und ihr rührt die Scheiße um

Ich brauch sie nicht
Und ich hab sie nie gebraucht
Ich scheiß auf MTV
Und auf die andern Sender auch

Ich und meine Brüder ham'
Das Kriegsbeil ausgegraben
Wir können es uns leisten
Euch als Feinde zu haben
Feige und bestechlich
Und für das was sie sagen
Nicht bereit
Die Konsequenzen zu tragen
Deshalb keine Amnestie für MTV
Keine Amnestie für MTV

Ich zeigte euch die Wahrheit
Doch die Wahrheit macht euch Angst
Angst vor der eigenen Courage?
Oder einfach Arroganz?

Auf der Suche nach Geld
Und dessen Trophäen
Fickt ihr euch durchs Leben
Und fickt die, die euch sehn

Ich bin nicht euer Opfer
Ich bin euer Feind
Und ich hasse eure doof-naive
B-e-l-i-e-b-i-g-k-e-i-t

Wilde Jungs:

Wir waren jung und stolz
Wir hatten nichts zu verlier'n
Die ersten Tattoos
Das erste Mal rasier'n
Wir waren wilde Jungs
Wir hatten viel zu lernen
Oft fiel man auf die Schnauze
Bei dem Griff zu den Sternen

Wir sind wilde Jungs
Wir haben nichts zu verlier'n
Wir wollen alles oder nichts
Und haben schlechte Manier'n
Wir leben jeden Tag
Als ob's der letzte wär'
Wir sind der Schrecken der Nation
Das ist doch nicht schwer

Mit dem Teufel im Leib
Mit dem Kopf durch die Wand
Mit schmutzigen Liedern
Verderben wir das Land
Solange bis Johannes trinkt
Bis Helmut dieses Lied mitsingt
Solange bis Johannes trinkt
Bis Helmut dieses Lied mitsingt

Stöckel und Strapse:

Ich hab schon viel versucht mit Damen groß und klein,
doch das war nicht genug, das kann nicht alles sein
Ich oben und sie unten und dann das alte Spiel
Ich habs zwar schön gefunden, doch das war nicht mein Ziel

Ich will Stöckel und Strapse und ledernen BH
Stöckel und Strapse - wunderbar

Geplagt von feuchten Träumen ging ich aus dem Haus
Wäsche nur vom Feinsten suchte ich ihr aus
Was dann geschah, man glaubt es nicht, sie war total entsetzt
Die Strapse flogen mir ins Gesicht, den BH hat sie zerfetzt

Ich hab schon viel versucht mit Damen groß und klein,
doch das war nicht genug, das kann nicht alles sein
Ich oben und sie unten und dann das alte Spiel
Ich habs zwar schön gefunden, doch das war nicht mein Ziel

Benutz mich:

Dein Gesäß ist ein Magnetfeld
Ja, ich bete Dich an
Ich lade Dich ein mich zu benutzen
Ich geb' Dir alles was ich kann
Führe mich in Versuchung
Gib Dich mir hin
Schenk mir die Freuden Deines Fleisches
Gib meinem Leben einen Sinn

Komm benutz mich
Tu alles, was Du willst
Frag mich was Du nicht zu fragen wagst
Sag mir woraus
Deine Träume sind

Dein Blick durchbohrt mich
Versetzt mich in Hypnose
Deine Hand
Brennt mir Löcher in die Hose
Ich würd' Dich gerne ficken
Ich sag Dir wie es ist
Ich bin zu allem bereit
Wenn Du mich willst

Ich treibe, ich träume
Ich laufe auf Wasser
Mein Erlebnis war krass
Doch Du bist krasser
Dein Gesäß ist ein Magnetfeld
Ja, ich bete Dich an
Ich lade Dich ein mich zu benutzen
Ich geb' Dir alles was ich kann



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung